Schadensmeldung

Was müssen Sie im Schadenfall tun ?

Wann melden?

1. Tödlicher Unfall
Sofort, spätestens zu Beginn der Geschäftszeit am nächsten Werktag.
2. Sonstige Schadenfälle
Umgehend, spätestens innerhalb von 8 Tagen nach Schadeneintritt.
3. Kfz-Schaden
Sind ebenfalls sofort zu melden (bei Schäden unter 1.000 Euro muss kein Sachverständiger der A&M hinzugezogen werden.
Zu jedem Kfz-Schaden muss seit 1.1.2000 in jedem Fall die Polizei hinzugezogen, verständigt werden.

Wie melden ?

1. Tödlicher Unfall
Telefonisch bei der A&M - BUSPO - Postfach 100149, 68001 Mannheim, Telefon: 0621-4101-176.
2. Sonstige Unfälle
Schriftlich mit Unfallmeldekarte (Postkartenvordruck). Unfallmeldekarten sind über das Versicherungsbüro beim Sportbund Pfalz, Barbarossaring 56,  67655 Kaiserslautern, zu erhalten.
3. Haftpflichtansprüche
Schriftlich, formlos
4. PKW - Zusatzhaftpflicht (wenn abgeschlossen)
Bei Schäden über 1.000 Euro (eigene Schätzung) telefonisch beim Versicherungsbüro des Sportbundes Pfalz, Telefon: 0631-34112-28, damit ein Sachverständiger beauftragt werden kann. Sonst schriftlich formlos, mit formeller Schadenanzeige. Bei der Meldung sind folgende Angaben wichtig:
  • > genaue Bezeichnung des Vereins
  • > Schadentag
  • > amtliches Kennzeichen des geschädigten Fahrzeuges
  • > Name des Fahrzeughalters
  • > wo steht das Fahrzeug - wo kann es besichtigt werden
  • > geschätzte Reparaturkosten
Achtung!
Ohne Genehmigung der A&M darf kein Sachverständiger beauftragt werden, es sei denn, der Fahrzeughalter möchte die Kosten hierfür übernehmen. Zu jedem Kfz-Schaden muss seit 1.1.2000 in jedem Fall die Polizei hinzugezogen, verständigt werden.
5. Rechtsschutz
Schriftlich, formlos

Wo melden ?

1. A&M  - BUSPO-

Postfach 10 01 49, 68001 Mannheim, Telefon: 0621-41011-89, Herr Trendler, montags-freitags zwischen 9.00 und 15.00 Uhr
2. Sportbund Pfalz
Versicherungsbüro, Barbarossaring 56, 67655 Kaiserslautern, Telefon: 0631-34112-28, Herr Trendler, Sprechtag: Jeden Dienstag

Was melden? Was beachten?

1. Bei der ersten Meldung
Kurze Schilderung der ihnen bekannten Umstände bzw. Angaben, die im Formular verlangt werden (z. B. Unfallmeldekarte).
2. Allgemein
Alle  angeforderten Informationen an die geforderten Stellen geben, das spart Zeit.
3. Unfalltod
Sterbeurkunde, ärztliche Todesbescheinigung und Unfallmeldekarte nachreichen.
4. Unfall-Invalidität
Art und Umfang der Dauerfolgen schriftlich angeben. Denken Sie daran, dass die Ansprüche erlöschen, wenn sie nicht 18 Monate nach dem Unfalltag angemeldet sind.
5. Heilbehandlungskosten, Zahnbehandlungskosten, Brillenschäden
Zuerst die Krankenkasse bzw. Beihilfe in Anspruch nehmen, denn deren Leistungen gehen vor. Was dort nicht bezahlt wird, mit Rechnung und Abrechnung/Bescheinigung von Krankenkasse/Beihilfe einreichen. Originale vorlegen.
6. Verdienstausfall
Vollständig ausgefüllten Antrag (blaues Formular), erhältlich beim A&M Versicherungsbüro, einreichen.
7. Krankenhaustagegeld
Diese Deckung besteht nicht automatisch über den Rahmenvertrag. Bitte fragen Sie Ihren Vereinsvorstand, ob dieses Risiko versichert ist.

Wenn diese Frage bejaht wird, stellen Sie bitte die Ansprüche schriftlich, und zwar mit einer Bescheinigung des Krankenhauses über die Diagnose der stationären Behandlung.

 

Infos: Markus Buhl-Bohlander (01 70) 2 03 27 66


Zurück