AH-Ausflug nach Steinbach/Lohr

Steinbach/Börrstadter AH-Ausflug.

Am 17.Juni brachen die Alten Herren mit ihren Weibern in den Mittagsstunden zu ihrer drei Tagsfahrt auf. Im modernen Reisebus der Firma Kuhnert verstaute man ausreichend Bier Worschd Woei und Sekt für die bessere Hälfte. Hinter Frankfurt hieß es dann Frühstücksrast, nach dem man die unterlagen geschaffen hatte, ging es weiter Richtung Lohr ins drei Sterne AKZENT Parkhotel LEISS***garni. Die Zimmer wurden bezogen und man richtete sich wieder her, nun ging es geschlossen in die wunderschöne Altstadt. Nach einem Altstadt Rundgang traf man sich auf dem Festplatz und feierte bei Live Musik und Weizenbier bis in die späten Abendstunden. Zurück im Hotel ging es nicht gleich auf die Zimmer, sondern man überfiel die Hotelbar. Am zweiten Tag spielte wir das traditionelle Steinbach Turnier nach der Siegerehrung wurde bis nach Mitternacht bei Live Musik getanzt und gefeiert. Der Weg nach Haus war schwer für manchen Legionär so das man in der Hotelbar noch manchen absacker und Käsehäbchen zu sich nahm. Am nächsten Tag ging es um 11°° Uhr wieder Richtung Heimat. Auf dem Heimweg steuerte man noch das Rebblühtenfest in Kirchheim an der Weinstrasse an. Von hier ging es um 16°° Uhr wieder zurück an den geliebten Berg in den Heimathafen.

SV Steinbach / Lohr gewinnt 23. Steinbach - Turnier für AH - Mannschaften.

Der SV Steinbach / Lohr hat seinen Heimvorteil genutzt und im 23ten Anlauf erstmals das Steinbach - Turnier für AH - Mannschaften gewonnen.

AH Mannschaft beim SteinbachturnierAn diesem Turnier, das seit 1982 ausgetragen wird, nahmen 9 Mannschaften aus vier Bundesländern teil, die alle den Ortsnamen Steinbach tragen. Im Rahmen der Feierlichkeiten zu seinem 80jährigen Bestehen richtete der SV Steinbach / Lohr dieses Turnier aus.

Trotz hochsommerlicher Temperaturen sahen die zahlreich mitgereisten und Ortsansässigen Fans spannende und torreiche Spiele.

In der Gruppe 1 wurde der Titelverteidiger Steinbach / Hassberge seiner Favoritenrolle gerecht und wurde mit 4 Siegen Gruppen erster. In der Gruppe 2 blieb Steinbach / Lohr ohne Gegentor und legte damit den Grundstein für den Einzug ins Finale.

Steinbach / Pfalz die mit 32 Personen hiervon 11 Spieler angereist waren verloren alle drei Gruppenspiele Es ist schwer zu sagen wo ran es lag ob es das ausgiebige feiern auf dem Lohrer Altstadtfest war oder das man noch nicht ausgeschlafen war. Man hatte das Eröffnungsspiel gleich in den frühen Morgenstunden gegen den wahrscheinlich besser ausgeschlafenen späteren Turniersieger aus zu tragen. Dieses Spiel musste verspätet angepfiffen werden da man noch keinen Torwart hatte dieser wollte vom Hotel nach Steinbach (ca. 2 km) laufen hat aber die verkehrte Richtung mit seinem Scout Hans eingeschlagen. Unser Sportskammerrad Uli wertete diese 6 km Umweg als aufwärme Programm was sich sofort in seiner Sportlichen Leistung nieder schlug.

Das Finale wurde von Steinbach / Hassberge überlegen geführt, doch konnte keine der zahlreichen Chancen verwertet werden, sodass es am Ende der regulären Spielzeit beim 0 : 0 blieb; im anschließenden Elfmeterschießen hatten die Gastgeber die deutlich besseren Nerven: während Steinbach / Hassberge die ersten 3 Elfmeter verschoss, waren alle Schützen von Steinbach / Lohr erfolgreich. Als Jürgen Goldbach zum 4 : 1 verwandelte kannte der Jubel bei den Einheimischen keine Grenzen. Alle teilnehmenden Mannschaften hoben besonders die ausgezeichnete Leistung der beiden anwesenden Schiedsrichter hervor. Nach der Siegerehrung, welche die stellvertretende Bürgermeisterin Brigitte Riedmann vornahm, wurde im Festzelt noch bis weit nach Mitternacht ausgelassen miteinander gefeiert. Die Steinbacher Familie stimmte immer wieder das Lied an „Steht auf wenn ihr aus Steinbach seid“

Zurück