F-Jugend Kreishallenmeister

Nun war es also soweit.

Am 21.01.2007 fanden die Hallenmeisterschaften des Kreises Donnersberg der F-Jugend-Mannschaften in der Donnersberghalle Rockenhausen statt.

Für dieses Turnier hatten sich acht Mannschaften qualifiziert. Die Spielgemeinschaft Sippersfeld/Steinbach/Börrstadt spielte zusammen mit den Mannschaften aus Kirchheimbolanden I, Zellertal I und Bolanden in der Gruppe A, während in der Gruppe B die Mannschaften aus Göllheim I, Imsbach, Marnheim und Appeltal I um den Einzug ins Finale spielten.

Im ersten Spiel musste gleich gegen den Angstgegner Kirchheimbolanden I angetreten werden. Die Spieler der JSG Sippersfeld/Steinbach legten jedoch sofort forsch los und kamen zu ein paar sehr guten Torschancen. Diese konnten jedoch, auch aufgrund des guten Torwartes aus Kibo, nicht verwertet werden, so dass das Spiel nach zehn Minuten Spielzeit 0:0 endete.

Das zweite Spiel in der Gruppe A musste die JSG Sippersfeld/Steinbach/Börrstadt gegen Zellertal I bestreiten. Auch hier traten die Spieler der JSG entschlossen an und erspielten sich wieder gute Torchancen. Eine dieser Torchancen führte schließlich Mitte der Spielzeit zum gerechten 1:0 Siegtreffer durch Maximilian Orth.

Im dritten und letzten Gruppenspiel trat die JSG nun gegen die Spieler aus Bolanden an. Da dieses Spiel zum Weiterkommen gewonnen werden musste, gingen die Spieler auch dementsprechend konzentriert zur Sache und führten schon nach kurzer Spielzeit durch einen Treffer von Philip Horak mit 1:0. Nun kamen die Spieler der JSG erst richtig in Fahrt und es folgten weitere Tore durch Marc-Andre Bartels, Maximilian Orth und Anna-Lena Neunzling, die die Mannschaft als Mannschaftsführerin toll durch das gesamte Turnier führte.

Verdienter Endstand somit 4:0. An dieser Stelle sei zu erwähnen, dass mal wieder alle Gruppenspiele zu Null gespielt wurden.

Kreishallenmeister F Jugend 07

Da wir nun punkt- und torgleich mit der Mannschaft aus Kirchheimbolanden I waren, musste ein Achtmeterschießen die Entscheidung bringen. Dies wurde, auch aufgrund unseres hervoragenden Torwartes Dominik "Alfred" Bertram mit 3:2 gewonnen. Torschützen: Maximilian "Cool" Orth, Anna-Lena Neunzling und Dominik Frühbeißer, der einmal mehr zeigte, dass er nicht nur ein klasse Abwehrspieler ist.

Somit zogen die Spieler der JSG Sippersfeld/Steinbach/Börrstadt ins Finale gegen Göllheim I ein. Auch in diesem Spiel suchten die Spieler der JSG eine schnelle Entscheidung und erspielten sich wieder ein paar gute Torchancen. Eric Hamm gelang es Mitte der Spielzeit eine dieser toll heraus gespielten  Chance zum 1:0 zu nutzen. Da nun die Aufmerksamkeit merklich nachließ, kamen die Göllheimer zu ihren Chancen und nutzten eine kleine Unaufmerksamkeit zu 1:1 Endstand.

Da durch die Trainerschaft beider Vereine vor dem Spiel vereinbart wurde, dass es bei einem Unentschieden nicht zu einem Achtmeterschießen kommt, wurden beide Mannschaften zum Hallenkreismeister der Saison 2006/2007 ernannt.

Anna-Lena Neunzling hatte dann noch das Glück und konnte aufgrund eines gewonnenen Münzwurfes den Siegerpokal in Empfang nehmen.

Das tolle Ergebnis wurde im Anschluss bei Pizza und "Steinen" von A-Schorle und Fanta gebührend im Steinbacher Vereinsheim gefeiert.

Andreas Horak und Gaby Hamm sprechen an dieser Stelle nochmals allen Spielern ein tolles Lob für die klasse Leistung aus und bedanken sich bei den Eltern für die Unterstützung. Dieses Ergebnis ist der beste Beweis dafür, dass die Mannschaft eine Zukunft hat und sie auch weiterhin zusammen spielen sollte, getreu ihrem Motto: "Wir sind ein Team!"

Folgende Spieler nahmen für die Spielgemeinschaft FC Eiche Sippersfeld/TuS Steinbach/Börrstadt an dem Turnier teil:
Dominik "Alfred" Bertram, Moritz Bechberger, Anna-Lena Neunzling, Dominik Frühbeißer, Alexander Radlinger, Maximilian Orth, Philipp Bauer, Eric Hamm, Philip Horak, Marc-Andre Bartels, Manuel Blum und Alexander Radlinger.

Zurück