Altweiberfasching 2011

„Schoppesisters” hüpfen auf Platz eins.

Fünf Männerballetts an Altweiberfasnacht.

Sie werden den einen oder anderen Schoppen auf ihren Sieg getrunken haben: Die Eisenberger „Schoppesisters” haben an Altweiberfasnacht den Männerballett-Wettbewerb des TuS Steinbach gewonnen.

Die rund zehn Tänzer haben als „Pippi Langstrümpfe” verkleidet nicht nur die Herzen der Besucher, sondern auch die Gunst der - natürlich weiblichen - Jury erobert. Aber auch die vier weiteren Gruppen haben mit witzigen Einfällen und teils toller Choreografie die rund 200 Besucher - die meisten von ihnen Frauen - bestens unterhalten. Punktgleich auf Platz zwei landeten die Schweisweilerer „Knackärsch” und das Börrstadter Männerballett. Platz vier teilten sich die Lokalmatadoren aus Steinbach und die Tanzgruppe aus „Gaaschem” (Gauersheim).

altweiberfasching 11 001

 

Letztere verdiente sich besonderen Respekt: Obwohl nur zu viert angereist, zog das Quartett seine „Nummer” konsequent durch. Zur Freude des Publikums, das auch bei der Musik der Band „Cocojambo” - erstmals in Steinbach zu Gast - voll auf ihre Kosten gekommen ist. Nicht nur deshalb zeigten sich die TuS-Verantwortlichen mit dem Verlauf des Abends zufrieden - wenn auch die Resonanz etwas hinter den Besucherzahlen vergangener Jahre zurück geblieben ist. Dennoch werde es auch im kommenden Jahr einen Männerwettbewerb geben - schon alleine den „alten Weibern” zuliebe...

altweiberfasching 11

Zurück