Stacking Europameisterschaft 2011

ISSF-Europameisterschaft 2011 im Sport Stacking.

Nicolas Werner aus Steinbach 4-facher Europameister.

nicolas werner stacking

Am 5. und 6. November traf sich die Sport-Stacking-Elite zur ISSF-Europameisterschaft 2011 in Gelsenkirchen. Etwa 120 Teilnehmer aus Deutschland, der Schweiz und Italien traten gegeneinander an. Unter ihnen auch der mehrfache Rheinland-Pfalz- und deutscher Meister Nicolas Werner aus Steinbach am Donnersberg.

Der 12-jährige Nicolas absolvierte am ersten Tag die Qualifikation ohne Probleme und zog als jeweils Erstplatzierter der Altersklasse 12 in allen drei Einzeldisziplinen in die Finals ein. Durch eine gute Zeit im so genannten Cycle, der Königsdisziplin, erreichte er direkt das Top-32-Finale im Stackduell, dem Highlight und spannensten Wettkampf des ersten Tages. Bei diesem K.O.-Duell stapelt jeder gegen jeden, bis zum Schluss nur noch zwei Stacker auf der Bühne gegeneinander im „Best of Five“ antreten. Dieses Duell konnte Nicolas im entscheidenten fünften Durchgang gegen den 18-jährigen Yannik Zittlau aus Schleswig-Holstein für sich entscheiden und den ersten Glaspokal der EM in Empfang nehmen.

Am zweiten Tag standen die Finals in den Einzelwettbewerben an. Er holte sich im 3-3-3, 3-6-3 und Cycle die EM-Titel, wobei er im 3-3-3 und 3-6-3 bereits im ersten seiner drei Versuche eine Zeit stackte, die den jeweiligen Titel bedeutete. Im Cycle stellte er mit 6,84 Sekunden eine neue persönliche Bestzeit bei Turnierfinals auf. Die jeweiligen Versuche neue Weltrekorde seiner Altersklasse aufzustellen blieben leider ohne Erfolg. In der Turnierwertung belegte er einen hervorragenden 4. Platz und verfehlte einen Podestplatz um 0,24 Sekunden.

Eine besondere Ehre wurde Nicolas zu Teil, als er das Angebot zur Aufnahme ins Flash-Cups-Team bekam, welches er mit großer Freude annahm. In diesem „Werksteam“ des Becherherstellers wird er diesen repräsentieren und bei ISSF-Turnieren als Teammitglied starten.

Das hervorragend organisierte Turnier fand in einer beeindruckenden Atmosphäre im StadtBauRaum Gelsenkirchen statt. Das unter Denkmalschutz stehende Gebäude, bereits 2009 Austragungsort der Europameisterschaft, diente bis 1981 als Maschinenhalle für Schacht8/Oberschuir der Zeche Consolidation und ist heute ein Veranstaltungsort für Events und Kultur.

Zurück