Sammelaktion Sportjugend

13. Jugend-Sammelaktion der Sportjugend in Rheinland-Pfalz 2009

vom 23. September bis 2. Oktober 2009

"Sportkids, die tun was: SAMMELN, FÖRDERN, HELFEN", unter diesem Motto veranstaltete die Sportjugend des Landessportbundes Rheinland-Pfalz 2008 bereits zum zwölften Mal eine eigene Jugend-Sammelaktion. Unter der Schirmherrschaft des Ministers des Innern und für Sport, Karl Peter Bruch, beteiligten sich rund 280 Vereine mit mehreren tausend Jugendlichen und stellten so letztlich den großen Erfolg der Sammelaktion sicher. Die Sportvereine und ihre Jugendabteilungen haben mit ihrem Engagement einmal mehr ihre große gesellschaftspolitische Bedeutung und ihre Solidarität mit Benachteiligten in der Welt unter Beweis gestellt.

Natürlich wird auch 2009 wieder die Jugend-Sammelaktion stattfinden. 60 Prozent des gesammelten Spendebetrages verbleibt für die Jugendarbeit in den Kassen der Vereine.

Was geschieht mit den verbleibenden 40 Prozent?

Mit dem Restbetrag von 40 Prozent unterstützt die Sportjugend zum einen Projekte mit behinderten und anderen sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen sowie jugendpflegerische Maßnahmen der Sportjugend in Rheinland-Pfalz und in ihren Partnerregionen. So haben wir in den vergangenen Jahren unter anderem Mehrzwecksportfelder in Ruanda finanziert und einen größeren Betrag für den Bau einer neuen Schule im Erdbebenkatastrophengebiet in der West-Türkei gespendet. Und auch in Israel hat die Sportjugend über den Bau eines Sportplatzes einen Beitrag zur Integration einer arabischen Minderheit geleistet.

Falls Sie aus Mitteln der Jugend-Sammelaktion für jugendpflegerische Maßnahmen Zuschüsse beantragt werden, gelten folgende Kriterien:

  • Die beantragten Mittel sind für Kinder ab sieben Jahren und für Jugendliche und junge Erwachsene bis zur Vollendung des 27.Lebensjahres zu verwenden (KJHG)
  • Grundsätzlich ist nur eine Bezuschussung von Sachkosten möglich (keine Bezuschussung von Personalkosten oder investiven Kosten möglich)
  • Keine Bezuschussung von stattlichen Pflichtaufgaben
  • Keine Bezuschussung des "normalen" Vereinsbetriebes

Vereine, die Anträge auf Zuschüsse aus den verbleibenden 40 Prozent stellen wollen, können diese jeweils bis zum Ende des Jahres unter Angabe einer kurzen Beschreibung des Projektträgers und des Projektes (Zeitdauer, Teilnehmerzahl und Eigenbeteiligung des Projektträgers) stellen.

Die als Straßensammlung durchgeführte Jugend-Sammelaktion der Sportjugend Rheinland-Pfalz für die Sportvereine wird 2009 in der Zeit vom 23. September bis 2. Oktober stattfinden.

Die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Trier hat die Sammlung genehmigt.

Zurück