Preisverleihung für Vereinschronik

Preis für vorbildliche Vereinschronik.

Fünf Vereine hat der Arbeitskreis Sportgeschichte des Sportbundes Pfalz für ihre im Jahr 2007 erschienenen Jubiläumsschriften prämiert. Die Vereinschronik des TuS Steinbach und die des Kanuclubs Zweibrücken stachen aus den insgesamt 23 eingereichten Publikationen besonders hervor und wurden jeweils mit dem ersten Preis bedacht.

Gestern wurden die Vereine durch den Sportbund-Präsidenten Dieter Noppenberger und Vizepräsidentin Jutta Kopf in Kaiserslautern ausgezeichnet. Zum ersten Mal konnte sich der Arbeitskreis Sportgeschichte des Sportbundes Pfalz nicht auf einen einzigen Gewinner einigen. Somit geht ein erster Preis im Rahmen dieser Jubiläumsschriften-Förderaktion des pfälzischen Dachverbandes an zwei Vereine: den TuS Steinbach im Donnersbergkreis und den Kanuclub Zweibrücken.

vereinschronik 08 001

Das Gruppenbild zeigt von links die Vizepärsidentin Frau Kopf, Vorstand Volker Jendges,
den Vorsitzenden des Kanuclubs Zweibrücken (Preisträger) und Herrn Noppenberger.

Der TuS feierte im vergangenen Jahr sein 100-jähriges Jubiläum und brachte eine optisch wie inhaltlich äußerst gelungene, 132 Seiten starke Chronik heraus, die durch einen originell gestalteten Klappumschlag auffällt. Mit über 150 Fotos aus alten und neueren Zeiten, Protokollen, Zeitungsausschnitten und anderen Vereinsdokumenten ist ein harmonischer Ausgleich zum Text hergestellt worden, der dafür sorgt, dass das Buch lebendig und ansprechend auf den Leser wirkt. Inhaltlich wird die Vereinsgeschichte des TuS Steinbach in acht chronologisch aufgebauten Kapiteln erzählt.

Für den ersten Platz gibt es vom Sportbund Pfalz jeweils einen Geldpreis in Höhe von 200 Euro und eine Urkunde. Der Arbeitskreis Sportgeschichte des Sportbundes Pfalz zeichnet die Vereinschroniken der pfälzischen Sportvereine seit vier Jahren aus.

vereinschronik 08 002

Zurück