10 jähriger Bezirksligaaufstieg

Donnersbergauswahl gewinnt Jubiläumsspiel.

Mit 5:2 endete das Jubiläumsspiel anlässlich des Bezirksligaaufstiegs 2002 vom TUS Steinbach. Das Ergebnis war an diesem wunderschönen Pfingstsamstag allerdings zweitrangig! Im Vordergrund stand die Freude, dass man sich nach so langer Zeit, fast Komplett wieder getroffen hatte und einen tollen Tag miteinander verbrachte.

10 jaehriger bezirksligaaufstieg 26 05 12 002

Zum Spiel:

Mit der Donnersbergauswahl hatte man sich wahrlich keinen leichten Gegner ausgesucht und dementsprechend flott begann auch die Begegnung und es ergaben sich Chancen auf beiden Seiten. Der ehemalige Oberligastürmer Stefan Neurohr hatte die erste große Chance, verzog aber knapp. Im Gegenzug gelang Klaus Ferber  mit einem schönen Heber die 1:0 Führung für den TUS. Jetzt hatte Steinbach mehr vom Spiel konnte aber mehrere gute Chancen die sich ergaben nicht nutzen. Schade und sehr ärgerlich die Verletzung von Heiko Mros, der leider nicht weiter spielen konnte. So ging man mit dem 1:0 in die Pause.

Gästecoach Markus Ferber muss in der Halbzeitansprache die richtigen Worte gefunden haben, denn die Auswahlmannschaft kam mit neuem Elan aus der Kabine und bestimmte von jetzt an die Partie. Stefan Neurohr gelang in dieser Phase ein lupenreiner Hattrick und die Auswahl zog durch Gernot Breitenbruch bis auf 4:1 davon.

10 jaehriger bezirksligaaufstieg 26 05 12 003

Der TUS erspielte sich in der 2 Halbzeit mehrere 100 % Chancen vergab aber stellenweise kläglich  oder scheiterte am starken ehemaligen Verbandsligatorwart Harry Lander. Christian Frank gelang dann noch nach schöner Einzelleistung der verdiente 4:2 Anschlusstreffer.

Den 5:2 Endstand in einem auf technisch hohem Niveau stehenden Spiel, erzielte Kai Steuerwald. Aber wie schon gesagt, die Niederlage war schnell verdaut und man ging sofort mit beiden Mannschaften zum gemütlichen Teil über. Lange bis in die Nacht hinein, wurde das Wiedersehen mit allen Angehörigen und Freunden gefeiert.

10 jaehriger bezirksligaaufstieg 26 05 12 001

Zurück