„Ich will Spielertrainer sein“

Die Neuen in der C-Klasse
pascal weberEr war Kapitän der Meister-Elf, er war eine gesetzte Größe, als der TuS 07 Steinbach die B-Klasse im Eiltempo überrollte: Pascal Weber. Der Erfolg stimmte. Nur die Hürde als Spieler jedoch, die war dem 27-jährigen Linksverteidiger auf Dauer zu niedrig. Weswegen er dem Aufsteiger den Rücken kehrte und sich C-Ligist SV Imsbach anschloss – als Coach.

„Vor drei Jahren hat mich die Herausforderung gepackt, als ich die Steinbacher A-Jugend trainiert habe. Ich will Spielertrainer sein“, begründete Weber den Schritt kurz nach seiner offiziellen Verabschiedung auf der Steinbacher Meisterfeier. Für den gelernten Erzieher – im besten Fußballer-Alter – ist es die erste Trainerstation bei den Aktiven, zuvor lief er als Spieler unter anderem auch für den TuS Münchweiler auf. Über seinen neuen Arbeitgeber sagt Weber: „Ich kenne die Qualitäten des Vereins. Der SV Imsbach gehört über kurz oder lang in die B-Klasse.“ Was nicht heißt, sofort. In seinem Premieren-Jahr öffentlich ein festes Ziel ausgeben, das will er nicht. Erst müsse seine Elf „zusammenrücken“. Der Start lief perfekt. Sechs Punkte liegen auf dem Imsbacher Konto.

Zurück