Mitgliederversammlung Bericht 2011

Einladung

Mitgliederversammlung

am Freitag, dem 18. Februar 2011, um 20.00 Uhr fand die Mitgliederversammlung beim TuS 07 statt.

Steinbacher Traditionsverein blickt hoffnungsvoll in die Zukunft.
Mit dem neuen Projekt „Generationenfläche“ wurde deutlich, den Verantwortlichen beim TuS 07 Steinbach unter der Doppelspitze des Clubs Thomas Wiberny und Markus Buhl-Bohlander gehen auch im 104. Jahr die Ideen nicht aus. So soll mit dem Vorhaben auf der Grünfläche zwischen Parkplatz und Rasenplatz nicht nur ein neuer Treffpunkt verschiedener Altersgruppen mit Boulebahn, Grill- und Aufenthaltsmöglichkeiten geschaffen werden. Die Mitglieder und die Bürger des Ortes sollen aktiv am Entstehungsprozess und an der Erhaltung der Anlage beteiligt werden. Damit wird das für den Verein verordnete „facelifting“  fortgesetzt und die Sportstätte des TuS noch attraktiver gestaltet. Bereits im vergangenen Jahr wurden Investitionen in die Verschönerung des Sportheims beliebter Treffpunkt für jung und alt getätigt.

Investionen.
Auch in Sachen Nutzung erneuerbaren Energien hat der Verein die Entwicklung nicht verschlafen. In Zeiten steigender Energiepreise hat der TuS mit der Installation einer Solaranlage auf der 700 qm großen Dachfläche und einer Leistung von 61 kwp nicht nur auf eine umweltbewusste Energiegewinnung gesetzt sondern sich auch eine zusätzliche Einnahmequelle geschaffen.  Zur Senkung der Betriebs- und Folgekosten für die vereinseigene Anlage wurde zugleich das Hallendach erneuert und in eine neue Hallenheizung investiert. Als nächstes .sollen Zuschussanträge für die Sanierung der Sanitäranlagen des Dusch- und Umkleideraums der Heimmannschaft gestellt werden.

Abteilungen
Denn durch die Nutzung von mittlerweile wieder zwei Aktiven und vier Jugendmannschaften sowie der AH Spielgemeinschaft mit Börrstadt ist dieser Teil fast täglich frequentiert. Mit den zum Teil sehr erfolgreichen Jugendmannschaften, die C-Jugend errang die Meisterschaft,  blickt der TuS wieder hoffnungsfroh in die Zukunft. Mit jungen talentierten einheimischen Spielern will man bald wieder in der Kreisliga vorne mitspielen.

Und auch die in letzter Zeit geschrumpfte Turnabteilung verspürt wieder mächtigen Aufwind. Mit neuen Übungsleiterinnen finden seit Anfang des Jahres die Trainingsstunden im Kinderbereich wieder wie gewohnt und mit hoher Beteiligung statt und ergänzen das Angebot im Gymnastik- und Aerobicbereich bei den Damen.  Ab sofort wollen aber auch die Herren nicht mehr länger im Schatten der sportlichen TuS – Damen stehen und planen noch diesen Monat ebenfalls die Gründung einer Männerturngruppe, denn immer mehr Senioren wird bewusst „wer rastet rostet!“

Und dass der TuS nicht nur sportlicher sondern zum Teil auch kultureller Mittelpunkt von Steinbach ist, zeigen Jahr für Jahr das Fidibus-Theater und das Steinbacher Dorftheater vom TuS 07. Die Proben für die Frühjahrsvorstellungen laufen auf Hochtouren (Karten: 06357/7957).

Alle erwähnten Projekte und Abteilungen im Bereich des Sportes und der Kultur zeigen deutlich dass der TuS 07 auf dem richtigen Wege ist, mit einer beispielhaften Jugendarbeit den Jugendlichen Halt und Perspektive in der Gemeinschaft zu geben und ebenso die Senioren zu begeistern und zusammen zu führen.

zurück