TUS 07 Steinbach - 2. Mannschaft SG Steinbach II / Börrstadt gegen SG Finkenbach/Mannweiler/Stahlberg

2. Mannschaft SG Steinbach II / Börrstadt gegen SG Finkenbach/Mannweiler/Stahlberg

Bericht zur aktuellen Saison 15/16

Ergebnis: 0 : 0

Halbzeit ( : )

 

Steinbach II/Börrstadt will Favoriten ärgern

Zu Hause gegen C-Klasse-Dritten Finkenbach 

Vor einigen Jahren war Fatmir Sylejmani in der Vorderpfalz der Schrecken der gegnerischen Torjäger. Unter anderem ging der 29-Jährige für den TuS Sausenheim in der A-Klasse erfolgreich auf Torejagd. Seit dieser Saison ist Sylejmani Spielertrainer der C-Klasse-Mannschaft SG Steinbach II/Börrstadt. Mit seinem jungen Team will er am Sonntag, 13.15 Uhr, zu Hause gegen Aufstiegsaspirant SG Finkenbach/Mannweiler/Stahlberg für eine Überraschung sorgen. „Mein Schwager hat mich nach Steinbach gelockt. In der letzten Saison bin ich ja mit der ersten Mannschaft von Steinbach Meister geworden und aufgestiegen. Dann war die Trainerstelle bei der Zweiten vakant. Ich habe gesagt, ja ich mache es und habe richtig Spaß“, erzählt der in Grünstadt wohnende Sylejmani.Die SG Steinbach II/Börrstadt belegt derzeit in der C-Klasse Kaiserslautern-Donnersberg Nord den siebten Rang. Sylejmani ist mit dem bisherigen Saisonverlauf sehr zufrieden. „Wir haben bislang 28 Punkte eingefahren, so viele wie in der gesamten letzten Runde. Mein Ziel ist es, nun weitere Zähler zu sammeln. Mit dem jungen Team haben wir auch schon sehr gute Spiele abgeliefert.“ Gegen Finkenbach/Mannweiler/Stahlberg verloren die SG-Akteure das Hinspiel mit 0:4. „Aber das war sehr unglücklich, denn unser Abwehrspieler Hzim Ahmeti riss sich damals die Kreuzbänder. Ich habe ihn ins Krankenhaus gefahren und stand als Spieler auch nicht zur Verfügung. Diesmal sind wir kompletter“, sagt Sylejmani, der betont: „Finkenbach ist klarer Favorit, aber wir wollen dagegenhalten.“ Die SG Finkenbach/Mannweiler/Stahlberg ist derzeit punktgleich mit dem Tabellenzweiten TuS Dannenfels. Beide haben 40 Punkte geholt. Einen Ausrutscher in Steinbach will sich das Team von Coach Ralf Sattler sicher nicht erlauben, zumal die Verfolger SV Imsbach und TSG Kerzenheim den Finkenbachern im Genick sitzen. Fatmir Sylejmani, der in dieser Runde schon 16 Tore erzielte, will mit seinem Team dem Favoriten aber am Sonntag ein Bein stellen.

Zurück