Steinbach VG-Turniersieger

Artur Altergott schießt Steinbach zum Sieg
2:0-Erfolg im Turnier der VG Winnweiler.

Der Favorit hat sich durchgesetzt. Durch zwei Tore von Artur Altergott schlug der Bezirksliga-Aufsteiger TuS Steinbach die neu formierte SG Münchweiler/Langmeil im Finale mit 2:0 und sicherte sich am Samstag den Wanderpokal des Turniers der Verbandsgemeinde (VG) Winnweiler. Dritter nach unterhaltsamen Spiel inklusive spektakulärem Elfmeterschießen wurde der SV Lohnsfeld und verwies Gastgeber Sippersfeld auf Rang vier. Platz fünf belegte die zweite Mannschaft des ASV Winnweiler. Der SV Imsbach musste abmelden.

Am Freitagabend gab der C-Klasse-Vertreter aus Imsbach durch, das Platzierungsspiel um Platz fünf nicht zu bestreiten. Nur gut eine Handvoll Spieler stünden zur Verfügung. Die Reserve des FC Eiche sprang ein – eine tolle Geste – war aber dem ASV Winnweiler II mit 0:6 (0:4) klar unterlegen. Heiß her ging es in der Partie um den dritten Rang. Der aufstrebende SV Lohnsfeld, zur kommenden Runde mit einer komplett neuen Mannschaft wieder im Spielbetrieb, bot A-Klasse Aufsteiger und Lokalmatador Sippersfeld die Stirn und hat sich das 3:3 (2:1) nach zweimal 35 Minuten verdient. Jugendspieler Marc-André Bartels und Patrick Schäffler trafen für den FC, die Brüder Berat, Visar und Shkodran Rexhaj für den SVL. Im Elfmeterschießen sahen die Zuschauer dann insgesamt 28 Ausführungen, von denen 25 sicher verwandelt wurden. Den 14. Versuch von Sippersfeld parierte Lohnsfelds Keeper Lucas Trippel und hielt den Sieg fest. SVL-Spielertrainer Shkodran Rexhaj, der unter anderem vier Kurzeinsätze in der Regionalliga für den FSV Zwickau zu verbuchen hat und 14 Mal für Oberligist TuS Mechtersheim auflief, war zufrieden. „Wir haben ein neu zusammengestelltes Team. Unsere jungen Spieler, die alle aus Lohnsfeld kommen, können noch A-Jugend spielen. Klar, wir müssen uns noch mehr finden. Aber das war unser erstes Turnier. In der Saison wollen wir zwischen Platz eins und fünf abschneiden“, so der 24-Jährige.

VG Turnier 2016 001
Große Gelegenheit: Timothy Hanauer vom TuS Steinbach scheitert im Endspiel an Torhüter Osman Gulentz (Münchweiler/Langmeil).

Im Finale forderte die SG Münchweiler/Langmeil, die am Vortag das letzte Gruppenspiel gegen Winnweiler II nach Abbruch in der Halbzeit mit dem Pausenstand von 2:1 gewertet bekam, den Neu-Bezirksligisten TuS Steinbach heraus. Die Kombinierten, wir hielten zwar gut dagegen und Verteidiger David Schuschke hielt Torjäger Kevin Bernhardt im Schach, doch im zweiten Durchgang münzte der TuS seine Überlegenheit auch in Form eines Doppelpacks von Artur Altergott verdient in Tore um. „Vorne hat uns die Durchschlagskraft gefehlt. In der zweiten Halbzeit haben wir dann nicht mehr so konsequent verteidigt. Insgesamt bin ich aber zufrieden mit der Leistung“, resümierte SG-Spielertrainer Igor Schmidt.

Sein Gegenüber, Timothy Hanauer, war erleichtert. „Wir haben in diesem Turnier nur ein Gegentor kassiert und keine Verletzte zu beklagen. Es war klar, dass die Gegner uns bei der verkürzten Spielzeit das Leben schwer machen werden.“ Nach 2014 holte der TuS wieder den Wanderpokal.

Bürgermeister Rudolf Jacob dankte dem „top organisierten“ Ausrichter aus Sippersfeld für den reibungslosen Ablauf. Der über die Sommerpause gut hergerichtete Rasenplatz hielt dem Regen am Samstag stand…

Ergebnisse

Gruppe 1:
FC Eiche Sippersfeld - SV Imsbach 2:1
SV Imsbach - TuS Steinbach 1:4
TuS Steinbach - FC Eiche Sippersfeld 3:0
1. TuS Steinbach, 2. FC Eiche Sippersfeld, 3. SV Imsbach
Gruppe B:
ASV Winnweiler - SV Lohnsfeld 2:2
SV Lohnsfeld - SG Münchweiler/Langmeil 4:5
SG Münchweiler/Langmeil - ASV Winnweiler 2:1 (wurde in der Halbzeit wegen eines Gewitters abgebrochen)
Spiel um Platz fünf: ASV Winnweiler - FC Eiche Sippersfeld II (für SV Imsbach eingesprungen) 6:0 (4:0)
Spiel um Platz drei: FC Eiche Sippersfeld - SV Lohnsfeld 12:13 nach Elfmeterschießen (3:3, 2:1)
Endspiel: Steinbach - Münchweiler/Langmeil 2:0 (0:0).

VG Turnier 2016

Die Sieger der vergangenen zehn Jahre
2006: TuS Steinbach (Ausrichter SV Imsbach)
2007: TuS Steinbach (TuS Steinbach)
2008: TuS Steinbach (FC Eiche Sippersfeld)
2009: ASV Winnweiler (SV Lohnsfeld)
2010: ASV Winnweiler (ASV Winnweiler)
2011: ASV Winnweiler (TuS Münchweiler)
2012: ASV Winnweiler (SV Börrstadt)
2013: ASV Winnweiler (SV Alsenbrück-Langmeil)
2014: TuS Steinbach (SV Imsbach)
2015: SV Alsenbrück-Langmeil (TuS Steinbach)
2016: TuS Steinbach (FC Eiche Sippersfeld)
2017 findet das Turnier in Lohnsfeld, 2018 in Münchweiler und 2019 in Winnweiler statt.

Zurück