1. Mannschaft TuS 1907 Steinbach gegen SG Jettenbach-Eßweiler-Rothselberg

 Bericht zur aktuellen Saison 16/17

Ergebnis: 3 : 3

Halbzeit ( 0 : 2 )

Aufstieg, Abstieg, Relegation?

Noch kann in der Bezirksliga Westpfalz alles passieren, und die drei Vereine aus dem Donnersbergkreis sind mittendrin. Der TuS Göllheim ist auf dem Papier schon abgestiegen, möchte sich aber dennoch den 14. Tabellenplatz holen. TuS Steinbach muss sein Spiel gegen Jettenbach gewinnen und gleichzeitig auf einen Ausrutscher des FC Fehrbachs hoffen, um sich zumindest ein Entscheidungsspiel um den Relegationsplatz zu sichern. Die SG Kibo/Orbis kann sich mit einem Remis gegen Hinterweidenthal den Klassenerhalt sichern (alle drei Spiele morgen um 15 Uhr).

TuS Steinbach empfängt im letzten Spiel die SG Jettenbach-Eßweiler-Rothselberg. Bei einem Sieg gegen den Tabellenletzten hat Steinbach weiter die theoretische Chance auf das Relegationsspiel für den Aufstieg. Dabei müssen die Steinbacher jedoch auf einen Patzer des FC Fehrbachs hoffen, der zuhause gegen die TSG Kaiserslautern spielt. Bei einer Niederlage von Fehrbach kann sich Steinbach direkt den Relegationsplatz sichern. Spielt Fehrbach unentschieden, gäbe es ein Entscheidungsspiel. Trainer Martin Lauermann hofft auf eine kleine Sensation, bleibt aber ruhig: „Wir werden im schlechtesten Fall Dritter und das im ersten Jahr in der Bezirksliga, da kann ich nur ein Kompliment an die Mannschaft aussprechen. Trotzdem wollen wir das Spiel gegen Jettenbach hundertprozentig gewinnen.“

Kibo Steinbach 16 17

Zurück