1. Mannschaft TuS 1907 Steinbach gegen SV Hinterweidenthal

Bericht zur aktuellen Saison 17/18

Ergebnis:  3: 1   

Halbzeit ( 2 : 0 )

„Bezirksligisten in den Startlöchern"

Nachholspiel

Der TuS Steinbach beginnt heute zu Hause gegen den SV Hinterweidenthal. Trainer Frank Schuster: „Die Vorbereitung war richtig gut, wir haben keine Verletzten, und auch in den zwei Testspielen haben wir gute Leistungen gezeigt.“ Torjäger Kevin Bernhardt ist ebenfalls wieder mit dabei. Alle Steinbacher freuen sich auf die nächsten Spiele, die oft zu Hause stattfinden werden. Hinterweidenthal solle man nicht unterschätzen. „Das ist eine sehr gute Mannschaft mit einem gefährlichen Torjäger“, so Schuster, der auf jeden Fall mit seinen Spielern sofort wieder angreifen will.

steinbach hinterweidenthalFrank Schuster, Trainer des TuS Steinbach, erwartet gegen den SV Hinterweidenthal eine schwierige Aufgabe: „Die Mannschaft ist eine der besten im Kollektiv. Die haben nicht umsonst gegen Morlautern gewonnen.“ Steinbach hat am vergangenen Spieltag erwartungsgemäß mit 6:0 gegen den FC Dahn gewonnen, einer Mannschaft, der Schuster übrigens viel Respekt zollt. Hinterweidenthal, Tabellensiebter, feierte zuletzt ebenfalls ein Erfolgserlebnis. „Das ist wirklich eine gute Truppe, die sich durch Disziplin und Ordnung auszeichnet. Das wird eines der schwierigen Heimspiele in diesem Jahr“, weiß Schuster, der mit der gleichen Mannschaft wie gegen Dahn antreten wird.

Wie schon am vergangenen Wochenende sind erneut die meisten Nachholpartien von der Landesliga bis zur C-Klasse den Witterungsverhältnissen zum Opfer gefallen. In der Bezirksliga hat der TuS Steinbach nach seinem Heimsieg die Tabellenspitze im Blick.Das Duell der beiden Topteams fiel aus.

In der ersten Hälfte enttäuschten die Gäste, sodass sich eine einseitige Partie entwickelte. Mit seinem Doppelpack brachte Dennis Windecker (31., 45.) Steinbach 2:0 in Front. Nach der Pause war Hinterweidenthal stärker. Zudem musste Steinbachs Kapitän Nicholas Orthen nach 50 Minuten verletzt vom Feld. Nach dem 1:2 durch Luca Mangold (70.) drückte der SVH auf den Ausgleich, doch brachte Steinbach die Führung über die Zeit, Dennis Rico Kladnicanin erhöhte auf 3:1 (90.+4).

steinbach hinterweidenthal 001

Zurück