1. Mannschaft FC Weilerbach gegen TuS 1907 Steinbach

Bericht zur aktuellen Saison 17/18

Ergebnis: 2 : 2    

Halbzeit ( 2 : 0 )

„Körperbetonte Partie erwartet"

Eine kämpferische und körperbetonte Partie erwartet Frank Schuster, Trainer des TuS Steinbach, beim FV Weilerbach. „Die kämpfen um jeden Punkt, das wird eine schwierige Geschichte“, sagt er. Weilerbach steht auf dem ersten Abstiegsplatz und will natürlich zu Hause punkten. Schuster möchte vor allem seinem Team die richtige Einstellung vermitteln, um als Sieger vom Platz zu gehen. Erneut betont er, dass gerade die Spiele gegen die Vereine, die weiter hinten in der Tabelle stehen, die wichtigen sind, um am Ende der Saison vorne mitspielen zu können. Auf jeden Fall hofft er, dass sich in diesem „Kampfspiel“ keiner seiner Spieler verletzt.

Die Heimelf legte einen Blitzstart hin und ging nach 30 Sekunden durch Nico Hammel in Führung. In der zehnten Minute zirkelte Hammel einen Freistoß zum 2:0 in den Winkel. In der Folge bewahrte der einheimische Torwart Kai Altvater seine Mannschaft vor einem Gegentreffer. Nach dem Seitenwechsel übernahmen die Gäste das Kommando, und Enes Ülkü erzielte den Anschlusstreffer (53.). Nicolas Orthen gelang in der 84. Minute das verdiente 2:2-Unentschieden.

Zurück