Beiträge

1. Mannschaft TuS 1907 Steinbach gegen TuS Landstuhl

Bericht zur aktuellen Saison 19/20

Ergebnis:  5 : 1

Halbzeit ( 1 : 1 )

Dreier fest eingeplant.

Bezirksliga-Tabellenführer TuS Steinbach erwartet TuS Landstuhl.

Nach zwei Wochen Spielpause steigt der TuS Steinbach am Sonntag wieder in den Betrieb der Bezirksliga Westpfalz ein. Das Team von Spielertrainer Timothy Hanauer ist trotz der 14-tägigen Phase ohne Pflichtbegegnung weiter Tabellenführer. Hat die spiellose Zeit dem TuS gut getan?

„Nach den vielen englischen Wochen mit Liga und Pokal taten die 14 Tage Pause unheimlich gut“, sagt Spielleiter Markus Buhl-Bohlander: „Alle angeschlagenen Spieler konnten sich regenerieren, die Urlauber sind mittlerweile alle wieder da. Die spiellose Zeit war doch sehr wichtig.“

Die Steinbacher empfangen am Sonntag um 15.15 Uhr den Ligasiebten TuS Landstuhl. „Wir wollen weiter gewinnen, denn wir wissen: Die Konkurrenz schläft nicht. Wir haben ja im Oktober viele Heimspiele. Wir wollen die Serie, die wir bislang geschafft haben, nun fortsetzen. Die Stimmung innerhalb der Mannschaft ist aktuell sehr gut“, erklärt Buhl-Bohlander. Trainer Timothy Hanauer hat für Sonntag aller Voraussicht nach alle Leistungsträger mit dabei.

„Unangenehmer Gegner“ reist an Momentan sind der SV Schopp, der mit einem Punkt Rückstand auf die Steinbacher auf dem zweiten Tabellenrang liegt, und der FV Rockenhausen als Dritter die härtesten Konkurrenten des TuS 07. „Mit Rockenhausen und auch dem SV Hinterweidenthal, der ja auch eng hinter uns ist, haben wir vor der Saison schon da oben gerechnet. Dass Schopp vorn mitmischt, ist etwas überraschend. Allerdings ist die Tabelle momentan auch sehr zerrissen. Schopp hat ja schon zwei Begegnungen mehr absolviert“, erklärt Buhl-Bohlander. Den TuS Landstuhl schätzt er als unangenehme Mannschaft ein. „Aber wir wollen unbedingt den nächsten Dreier einfahren“, betont der Steinbacher Spielleiter.

Herren Bezirksliga Westpfalz: TuS 07 Steinbach – TuS Landstuhl, 5:1 (1:1), Steinbach am Donnersberg

Erfolglos ging der Auswärtstermin des TuS Landstuhl beim TuS 07 Steinbach über die Bühne. Der TuS Landstuhl verlor das Match mit 1:5. Der TuS Landstuhl erlitt gegen den TuS 07 Steinbach erwartungsgemäß eine Niederlage.

Enes Ülkü brachte den TuS Landstuhl in der 20. Minute ins Hintertreffen. Der erste Durchgang neigte sich dem Ende zu, als Alexander Mesenzev vor 130 Zuschauern erfolgreich war. Ein Sieger war zur Pause noch nicht auszumachen, sodass beide Teams das Spiel noch für sich entscheiden konnten. Mit einem Doppelwechsel wollte der TuS 07 Steinbach frischen Wind in das Spiel bringen und so schickte Timothy Hanauer Sebastian Walther und Marvin Goedtel für Marcus Frank und Timothy Hanauer auf den Platz (65.). Nicholas Orthen machte in der 70. Minute das 2:1 der Heimmannschaft perfekt. Daniel Ghoul versenkte die Kugel zum 3:1 (73.). Für das 4:1 des TuS 07 Steinbach sorgte Danny Schulz, der in Minute 76 zur Stelle war. In der Nachspielzeit besserte Ülkü seine Torbilanz nochmals auf, als er in der 92. Minute seinen zweiten Tagestreffer für den Tabellenführer erzielte. Am Ende kam der TuS 07 Steinbach gegen den TuS Landstuhl zu einem verdienten Sieg.

Der TuS 07 Steinbach ist nach dem Sieg gegen den TuS Landstuhl neuer Spitzenreiter der Herren Bezirksliga Westpfalz. Erfolgsgarant des TuS 07 Steinbach ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 34 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt. Der TuS 07 Steinbach bleibt weiterhin ohne Niederlage. Bisher hat der TuS 07 Steinbach sieben Siege und ein Unentschieden auf dem Konto.

Durch diese Niederlage fiel der TuS Landstuhl in der Tabelle auf Platz acht zurück. Die Lage des Gastes bleibt angespannt. Gegen den TuS 07 Steinbach musste man zum zweiten Mal in Folge die Punkte abgeben.

Zurück