1. Mannschaft FC Dahn gegen TuS 1907 Steinbach

Bericht zur aktuellen Saison 17/18

Ergebnis: 0 : 6   

Halbzeit ( 0 : 5 )

„TuS Steinbach bleibt dran"

"Wir wollen auf keinen Fall zur Lachnummer der Liga werden“, mahnt Frank Schuster, Trainer des TuS Steinbach. Die Steinbacher spielen beim Tabellenletzten FC Dahn. Null Punkte und ein Torverhältnis von minus 82 Toren sprechen wenig für Dahn, trotzdem will Schuster das Spiel nicht auf die leichte Schulter nehmen: „Im Gegenteil! Wir müssen die Partie sehr ernst nehmen und auch erst einmal ein Tor schießen und keines bekommen, um zu gewinnen. Diese Spiele sind die wichtigsten.“

Das punktlose Schlusslicht Dahn steuert hingegen auf den 100. Gegentreffer zu.

Die SG Oberarnbach spürt weiter den Atem der Verfolger an der Tabellenspitze der Fußball-Bezirksliga Westpfalz, während dahinter Weselberg, der VfR Kaiserslautern und Steinbach ebenfalls mit Siegen im Punkte-Rhythmus folgen.

Nach 45 Minuten führten die favorisierten Gäste nach Toren von Elias Throm (4.), Danny Schulz (17., 32.), Enes Ülkü (19.) und Jonas Becker (21.). Der Gastgeber zeigte im zweiten Abschnitt Moral, und Torwart Steven Leidner ließ nur noch einen Gegentreffer von Schulz (80.) zu, während die FC-Torhüter Trubatsch und Mohammad im Feld agieren mussten.

Fahrt nach Dahn 001

Fahrt nach Dahn 002

Zurück