1. Mannschaft SV Nanz-Dietschweiler gegen TuS 1907 Steinbach

Bericht zur aktuellen Saison 18/19

Ergebnis: 0 : 2   

Halbzeit ( 0 : 1 )

"Mittelfeld geplenkel"

Timothy Hanauer, der Trainer des TuS 07 Steinbach, war nach der 1:2-Niederlage zu Hause gegen Weselberg nicht unzufrieden. „Wir haben ein gutes Spiel abgeliefert“, sagt der Coach. „Auch in Unterzahl haben wir noch Chancen kreiert. Bis auf das Ergebnis war das voll in Ordnung. Wenn wir die Leistung auch am Sonntag abrufen, dann bin ich überzeugt, dass wir wieder Punkte holen.“ Die Steinbacher treten morgen, 15 Uhr, beim noch sieglosen SV Nanz-Dietschweiler an. „Unsere drei etatmäßigen Innenverteidiger sind weiter angeschlagen und können wohl nicht spielen“, sagt Hanauer, der aber betont: „Jonas Becker und Dennis Windecker haben gegen Weselberg bewiesen, dass sie das auch spielen können.“

In einer ausgeglichenen Partie spielte sich das Geschehen zunächst im Mittelfeld ab. Nach einer verunglückten Abwehraktion des SVN landete der Ball bei Timothy Hanauer, der unbedrängt zur Führung einschießen konnte (25.). In der 55. Minute hielt SVN Keeper Joshua Purket bei einer Gästetorchance hervorragend. Dann vergaben die Platzherren zwei Großchancen. Steinbachs Christian Graumann (85.) traf nach einem Konter zum 2:0-Endstand.

Zurück