2. Mannschaft ASV Winnweiler II gegen SG Steinbach II/SV Börrstadt

Bericht zur aktuellen Saison 18/19

Ergebnis:  2 : 3

Halbzeit ( 0 : 2 )

"Wird Kunstrasen zum Stolperstein?"

In der B-Klasse Kaiserslautern-Donnersberg Nord gastiert die SG Steinbach II/SV Börrstadt beim Tabellenschlusslicht ASV Winnweiler II. Anstoß der Begegnung ist um 15 Uhr auf dem Winnweilerer Kunstrasenplatz. Die SG Steinbach II/Börrstadt belegt momentan den dritten Platz in der Tabelle und hat lediglich einen Zähler Rückstand auf Platz zwei. Außerdem hat die SG den besten Torjäger in ihren Reihen: Angreifer Thilo Daniel Opper erzielte im Laufe der Saison bereits 17 Treffer und wird sich auch die Abwehr des ASV Winnweiler II beschäftigen. Trotz der Tabellensituation warnt SG-Spielertrainer Pascal Weber vor dem kommenden Gegner. „Natürlich kämpft Winnweiler mit vielen Problemen. Dieser Umstand kann aber auch eine positive Wirkung auf eine Mannschaft haben, da sie in dieser Zeit enger zusammenrücken“, schätzt Weber die Situation in Winnweiler ein. Des Weiteren glaubt der Spielertrainer, dass der Kunstrasenplatz ein Vorteil für die Heimelf ist. Trotzdem hat Weber ein klares Ziel. „Wir wollen das Spiel auf jeden Fall gewinnen und den dritten Platz gegenüber Imsbach behaupten.“ Ebenfalls schwärmt der Spielertrainer vom guten Zusammenspiel zwischen Erster und Zweiter Mannschaft. Über die Rückkehr eines Spielers zeigt sich Weber derweil besonders glücklich. „Mich freut es, dass Moritz Scheidel zurückkehren wird. Er war lange Zeit in Nürnberg und hat beim ’Kicker’ ein Praktikum gemacht.“Sein Gegenüber, ASV-Trainer Bassirou Boukari, möchte bei seiner Mannschaft keinen allzu großen Druck aufbauen. „Wir werden am Sonntag wieder alles geben, um Punkte zu holen. Nach dem Erfolgserlebnis gegen Stetten glauben die Jungs wieder an sich. Wenn die Einstellung bei uns stimmt, dann können wir jeden Gegner schlagen“, so Boukari im Gespräch mit der RHEINPFALZ. Ebenfalls sieht er die Rollen für die Begegnung klar verteilt. „Steinbach ist am Sonntag der klare Favorit. Sie sind im Moment richtig gut drauf.“ Außerdem kann der Trainer personell nicht aus dem Vollen schöpfen. Zahlreiche Akteure stehen dem ASV II aufgrund von Verletzungen nicht zur Verfügung. Es bleibt also abzuwarten, ob die SG Steinbach II/ SV Börrstadt ihren positiven Lauf ausbauen kann oder ob der ASV Winnweiler II zum Stolperstein wird.

Gauersheim rutschte auf Platz drei ab und ist von der SG Steinbach/Börrstadt II überholt worden.

Steinbach erwischte den besseren Start und ging durch Derhan Özhan und Thilo Opper mit 2:0 in Führung. Der ASV kämpfte sich zurück ins Spiel und glich zum 2:2 aus. Sebastian Bleckmann und Ali Jito waren die Torschützen. Dann kam es zu einem offenen Schlagabtausch mit dem besseren Ende für die Gäste. In der 78. Minute traf Patrick Weber zum 3:2- Endstand.

Zurück